Die OWL Kulturplattform „OWL Live“

Home » Passionate Stories » Die OWL Kulturplattform „OWL Live“

Langsam aber sicher nähern wir uns dem Präsentationsjahr! Denn 2022 werden alle Regionale Projekte auf kreative Weise vorgestellt. Dazu zählt natürlich auch unser Gemeinschaftsprojekt „die OWL Kulturplattform“, die jetzt unter dem Namen „OWL live“ immer mehr an Gestalt gewinnt.

Gemeinsam entwickeln wir von aXon mit dem OWL Kulturbüro der OstWestfalenLippe GmbH und dem SICP – Software Innovation Campus Paderborn der Universität Paderborn die Kulturplattform „OWL live“ interdisziplinär. Ziel des Projekts ist es, das Kulturangebot mithilfe von künstlicher Intelligenz zu fördern, indem wir Kulturinteressierte und Kulturschaffende innovativ vernetzen.

Ariane - OWL live Regionale 2022 Projekt

Projektstand 2020: Technische Grundlagen auf Basis von Microsoft Azure und Kubernetes

Das letzte Mal haben wir einen kurzen Einblick in die technische Entwicklung gewährt. Elias Koutsonas – Experte für Microsoft Azure bei aXon – berichtete darüber, wie dank moderner Technologien auf Basis von Microsoft Azure und Kubernetes zukünftig Kulturangebote durch die Unterstützung von künstlicher Intelligenz schneller gefunden werden.

Projektstand 2021: Erstes Design für die Benutzeroberfläche, die Eingabemaske für Kulturschaffende und das Interface

Von den Bausteinen der Technologie kommen wir nun wieder zurück an die „Oberfläche“. In interdisziplinären Workshops in denen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur gemeinsam an der Findung der optimalen Kulturplattform arbeiten sind nun durch die Unterstützung der Medienagentur „neues handeln“ aus Köln erste Ergebnisse entstanden. Neben dem Namen „OWL Live“ gibt es erste Schritte in Richtung Design der Benutzeroberfläche. Aber auch die Eingabemaske für Kulturschaffende und das Interface wurden aus diesen Workshops heraus und in einem „vielschrittigem“ Prozess entwickelt.

Das Interview

Im Interview verrät uns Ariane Schmitt-Chandon, Projektkoordinatorin der Kulturplattform „OWL live“, was das Besondere des Projekts ist, wie der derzeitige Entwicklungsstand aussieht und wie in den Workshops interdisziplinär die Eingabemaske für Kulturschaffende und das Interface erarbeitet wurden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Regionale-Projekte haben den Anspruch, die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in Stadt und Land zu stärken. Das Projekt „OWL Live“ gehört zu dem Aktionsfeld „Die neuen Kommunen ohne Grenzen“ und ist somit eines von vier Aktionfeldern, die unter „UrbanLand OstWestfalenLippe“ geführt und durch die OstWestfalenLippe GmbH betreut werden.

Alle Projekte profitieren von einem lebendigen Austausch und davon, dass Wirtschaft und Wissenschaft – in unserem Fall auch die Kultur – in Ostwestfalen-Lippe gut zusammenarbeiten. Die unterschiedlichen Aktionsfelder und Kompetenzen werden durch Fördergelder des Landes Nord-Rhein-Westfalen und der EU unterstützt.

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Logo Europäische Union
Logo-NEFRE.NRW

Falls Sie noch Fragen zum Projekt haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Beitrag von:
Silke_Druecke_axon

``Jeden Tag entdeckt man neue, spannende Lösungen. Genau das reizt mich an der Digitalisierung.``

Silke Drüke
aXon Marketing
Ich empfehle ihnen auch folgenden Artikel: