Die Vorteile von Microsoft Dynamics 356 auf einen Blick

Home » Customer Engagement » Die Vorteile von Microsoft Dynamics 356 auf einen Blick

Agil – flexibel – dynamisch: Digitale Transformation ist gefragt. Unternehmen sind heute einem ständigen Wandel ausgesetzt. Die Software muss sich daher ebenso schnell an geänderte Organisationsstrukturen anpassen, wie Unternehmen selbst gezwungen sind, proaktiv und agil reagieren zu können. Durch eine CRM-Cloud-Lösung wie Microsoft Dynamics 365  können Unternehmen das Potenzial kollektiver und künstlicher Intelligenz bestens auszuschöpfen und agil die Module zubuchen, die sie aktuell benötigen. Was sind die Vorteile von Dynamics 365 und was alles drin?

Microsoft Dynamics 365

Agiles System dank einheitlichem Datenmodel

Bevor wir im einzelnen auf die Module in Dynamics 365 kommen eingehen, stellen wir Ihnen kurz die wesentlichen Vorteile vor. 🙂

1. CRM und ERP in einer Lösung

Mit dem Dynamics 365 verschmelzen ERP und CRM zu einer Lösung. Aufwendige Schnittstellen über BizTalk oder über Scribe Insight fallen schlicht weg. Darüber hinaus garantiert das anwendungsübergreifende Common Data Model über Power Automate (das frühere Flow-Konzept) einen reibungslosen Daten- und Prozessfluss für „geschmeidige“ Verbindungen zwischen allen Anwendungen.

2. Mehr Zusammenarbeit durch die Integration von Office 365

Neben einer nahtlosen Integration von Office 365 können auch Apps wie Wunderlist, Twilio oder Yammer leicht in die Business-Logik eingebunden werden und bieten schnell praktische Erweiterungen. Besonders Collaboration-Tools wie Microsoft Teams fördern die Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen. Auch für den Digital Workplace gilt, dass alle  Tools je nach Notwendigkeit passend genutzt werden können.

3. Einfache Prozessmodulation über Business-Apps

Im Business-AppStore AppSource warten zahlreiche Business-Apps für verschiedene Geschäftsbereiche und Branchen auf Ihren Einsatz, um Arbeitsprozesse zu vereinfachen. Sie lassen sich schnell mit dem CRM-Anwendungen verknüpfen und vervollständigen die Digitalisierung bis in die einzelnen Prozesse und Anwendungen.

4. Bessere Datennutzung durch Maschinenintegration über Azure IoT

Über das Common Data Model lassen sich aber nicht nur Software-Lösungen bequem verschrauben. Dank Azure IoT können selbst Geräte und Maschinen leicht integrieret und an modernen Steuerungsprozessen beteiligt werden. Ungenutzte Daten werden so zukünftig analysiert, Unternehmenssysteme integriert und neue Geschäftsmodelle und Umsatzquellen optimiert.

5. Professionelle Auswertung der Daten durch künstliche Intelligenz mit Power BI und Cortana Intelligence

Mit Power BI lassen sich Geschäftsdaten in detaillierten Dashboards und auf allen Geräten übersichtlich darstellen. Die Daten werden schnell transformiert, analysiert und visualisiert. Sie können auch als interaktive Berichte in Apps integriert werden. Cortana hilft Nutzern mit intelligenten Informationen, gibt Tipps, wie sie bestenfalls reagieren und welche Aktivitäten sinnvoll wären. Dies erleichtert die tägliche Arbeit und selbst Schnittstellen zu Maschinen oder zu Social Media Kanälen können bequem konfiguriert und analysiert werden. Mit Power BI und durch Cortana Intelligence sind intelligente Datenanalysen möglich. Sie helfen Prozesse zu optimieren, Ressourcen effizienter einzusetzen, Zeit zu sparen und Kosten zu verringern.

Fazit: Agile Software wie Dynamics 365 passt sich an Unternehmensbedürfnisse an!

Durch die einzelnen Module auf der gleichen Datenbasis wächst das CRM dynamisch mit dem Unternehmen mit. Es passt sich perfekt an neue Anforderungen und individuelle Businessprozesse an. Die einheitliche Datenbasis ermöglicht intelligente und abteilungsübergreifende Analysen.

Zudem können beispielsweise wünschenswerte Funktionalitäten aus Office 365 verknüpft werden. Power Apps ermöglicht ein praktische Prozessabbildung und einfache Nutzung. Dies sind nur ein paar Beispiele dafür, wie flexibel und dynamisch Sie ihre Digitalisierung gestallten können.

Durch flexible Lizensierungen zahlen Unternehmen auch nur die Anwendungen und Funktionen, die gerade benötigt werden. Je nach Jobrolle der einzelnen Mitarbeiter bekommt auf Wunsch jeder seinen eigenen maßgeschneiderten „Werkzeugkasten“. Je nach Größe und Bedarf können Unternehmen zwischen verschiedenen Lizenzmodellen wählen, wie beispielsweise zwischen der umfangreichen Business Edition (für etwa 10-250 Mitarbeiter) oder der große, allumfassende Enterprise Edition (für etwa 250+ Mitarbeiter).

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich. Außerdem empfehlen wir Ihnen unsere kostenlosen Workshops rund um Dynamics 365.

Beitrag von:
Silke_Druecke_axon

``Jeden Tag entdeckt man neue, spannende Lösungen. Genau das reizt mich an der Digitalisierung.``

Silke Drüke
aXon Marketing
Ich empfehle ihnen auch folgenden Artikel: